Wichtige Hinweise beim Umstieg vom bBrowser für Visual Objects

Navigation:  bBrowser.NET verwenden >

Wichtige Hinweise beim Umstieg vom bBrowser für Visual Objects

Diese Seite drucken    Vorherige SeiteZurück zum Anfang des KapitelsNächste Seite

Der bBrowser.NET (Vulcan Edition) basiert auf dem bBrowser 3 für Visual Objects und bietet eine sehr hohe Kompatibilität zu diesem Produkt. Fast alle Klassen, Methoden, Zugriffe und Funktionen wurden vom bBrowser für Visual Objects in den bBrowser.NET (Vulcan Edition) übernommen. Allerdings gibt es einige wenige Klassen, Zugriffe und Funktionen, die beim bBrowser.NET nicht übernommen werden konnten bzw. deren Übernahme keinen Sinn machte.

 

Folgende Punkte sind beim Umstieg vom bBrowser 3 für Visual Objects auf den bBrowser.NET (Vulcan Edition) zu beachten:

bVOVersion
Die undokumentierte Klasse bVOVersion wird nicht mehr unterstützt. Die Klasse dient in Visual Objects zur Ermittlung der Version von Visual Objects.
bBrowser:Font (Access/Assign)
Der Zugriff bBrowser:Font wurde in den Zugriff bBrowser:DataFont umbenannt. In Visual Objects ist es möglich Methoden und Zugriffe (Access/Assign) gleich zu benennen. Diese Fähigkeit wurde im bBrowser bei dem Zugriff bBrowser:Font und der Methode bBrowser:Font() verwendet. Unter .NET wird diese Fähigkeit nicht unterstützt. Methoden und Zugriffe müssen unterschiedliche Namen haben. Aus diesem Grund wurde der Access und Assign bBrowser:Font in bBrowser:DataFont umbenannt.
Font
Die folgenden Zugriffe aus der Klasse Font werden nicht mehr unterstützt:
Escapement
Orientation
Rotation

In Visual Objects ist es möglich fremde Klassen mit eigenen Methoden und Zugriffe zu erweitern. Diese Möglichkeit wird in .NET nicht unterstützt. Aus diesem Grund wurden die oben aufgeführten Zugriffe in die Klasse bFont übernommen. Bei der Verwendung der oben aufgeführten Zugriffe ist nun darauf zu achten, dass das verwendete Font Objekt von der Klasse bFont abstammt.

DBServer
Die folgenden Zugriffe aus der Klasse DBServer werden nicht mehr unterstützt:
Children

In Visual Objects ist es möglich fremde Klassen mit eigenen Methoden und Zugriffe zu erweitern. Diese Möglichkeit wird in .NET nicht unterstützt. Aus diesem Grund wurden die oben aufgeführten Zugriffe in die Klasse bDBServer übernommen. Bei der Verwendung der oben aufgeführten Zugriffe ist nun darauf zu achten, dass das verwendete Server Objekt von der Klasse bDBServer abstammt.

bArrayServer
Der Access und Assign bArrayServer:OrderKeyNo wird nicht mehr unterstützt. Stattdessen muss für den Access die neue Methode bArrayServer:OrderKeyNo() und für den Assign die neue Methode bArrayServer:OrderKeyGoTo() verwendet werden. Diese Änderung wurde notwendig, um die Kompatibilität zur Klasse DBServer zu erhalten. In dieser Klasse werden der Access und Assign DBServer:OrderKeyNo ebenfalls nicht mehr unterstützt.
bOutputDebugString()
Die undokumentierte Funktion bOutputDebugString() wird nicht mehr unterstützt. Die Funktion konnte verwendet werden, um einen String im Debug-Fenster von Microsoft auszugeben.

 

 


Page url: http://www.YOURSERVER.com/index.html?notes_for_vousers_of_bbrowser.htm